billiardchicks

  Startseite
  Über...
  The Kooks
  Razorlight
  Mando Diao
  Rage Against The Machine
  Funeral for a friend
  Grüße
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Mando Diao
   Couchkartoffelsalat
   Freak of Nature
   hear-me-scream
   Die Pornobrillengang *g*



http://myblog.de/billiardchicks

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rage Against The Machine



1992 kam aus Amiland eine Soundexplosion, wie sie die Welt vorher noch nicht gehört hatte. Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch traten die vier aus Los Angeles an, um gegen das Establishment zu brüllen.
Zuerst noch als Support für Suicidal Tendencies engagiert, konnten sie selbst kurze Zeit später die größten Hallen füllen.
Der Sound der Buben schien den Nerv der Zeit getroffen zu haben. In sämtlichen Clubs gehören Rage-Songs mittlerweile zum Inventar wie der Zapfhahn an der Bar. Und schließlich macht es sich überaus gut, auf der Tanzfläche "Fuck you, I won't do what you tell me" zu krakehlen.

Das Rage Against The Machine-Universum liegt poltisch links. Unermüdlich setzt man sich für Randgruppen ein und prangert die Ungerechtigkeit in der bösen Welt an.

Tom Morellos filigranes Gitarrengefrickel, Zack de la Rocha's wütende Raps und die geballte Power der Rhythmusfraktion um Tim Commerford und Brad Wilk müssen im Zusammenspiel den Vergleich mit einem Faustschlag ins Gesicht nicht scheuen.

Mit seinem Ausstieg im Oktober 2000 spaltet Frontmann Zack de la Rocha die schockierte Fan-Gemeinde. Kann es nach neun Jahren und drei kompletten Studio-Alben mit RATM weiter gehen? Der Stolz auf das politisch und musikalisch Erreichte eint die vier Crossover-Trendsetter. Doch De la Rocha sieht für die Band keine gemeinsame Basis mehr und forciert die Arbeit an einem beatlastigen Solo-Album.

Die restlichen Bandmitglieder beschließen, RATM nicht aufzulösen und veröffentlichen im Dezember den bereits eingespielten Longplayer "Renegades", der ausschließlich Cover-Versionen enthält. Ein Live-Album steht ebenfalls bevor - mit De la Rocha am Mic. Ein neuer Frontmann soll dann Anfang 2001 präsentiert werden.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung